Osseo100

Gibt Sicherheit

Osseo100 misst die Implantatstabilität und Osseointegration und gibt so eine Antwort auf die Frage, ab wann ein Implantat belastet werden kann. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn das Protokoll eine kürzere Behandlungszeit vorsieht oder wenn es um die Behandlung von Risikopatienten geht
DerunkomplizierteVorgang,mitdemderISQ-Wertgemessenwird,ermöglichtes,dieBelastungsphase des Implantats frühzeitig zu planen. Messungen können ohne unnötige Beeinträchtigungen vorgenommen werden, da das Messgerät nicht mit dem Implantat oder Implantataufbau in physischen Kontakt gebracht wird.

3-stufiges Verfahren

  • Der MulTipeg™ wird mit dem Implantat verbunden. Er lässt sich mühelos in das Innengewinde des Implantats einschrauben. (Drehmoment ca. 6-8 Ncm)
  • Richten Sie Osseo 100 einfach auf den Magnet an der Oberseite des MulTipeg. Nicht-invasiv, objektiv, genau und wiederholbar. Der Peg wird durch Magnetimpulse aktiviert und vibriert aufgrund der Steifigkeit im Kontaktbereich zwischen dem Knochen und der Oberfläche des Implantats.
  • Es wird ein ISQ-Wert erzeugt und auf dem Display angezeigt. Dieser steht für den Grad der Stabilität auf der universellen ISQ-Skala - zwischen 1 und 99. Je höher der ISQ-Wert, desto stabiler das Implantat.